Chi Nei Tsang

ist eine alte, entgiftende, energetisierende Bauchmassage. Sie mischt Chinesische- und Thai- massage mit Tao Meditationstechniken 

Die sanfte, tiefe und präzise Massagetechnik konzentriert sich um den Nabel herum und stimuliert die körpereigenen Selbstheilungs Mechanismen. Diese uralte Praxis unterstützt die Hauptorgane, wie Leber, Nieren und Herz, das sie optimal arbeiten. Dies erlubt eine emotionale und körperliche Entgiftung.


Chi Nei Tsang Massage kann helfen bei:
Bauchbeschwerden, Stress, Krämpfe, Verstopfung, Eierstock-Zysten, Menstruationsbeschwerden, Operationsnarben, Verdauungsstörungen, Blähungen, Schlaflosigkeit etc.

Chi Nei Tsang verbindet chinesische Massage, das Wissen der chinesischen Medizin und Meditationstechniken, so dass eine wirklich andere Herangehensweise ist, als die meisten herkömmlichen Heilmethoden.

Kosten: Einzel Massage für Frauen. Eine Stunde Euro 95 (inkl. Erstberatung, bevor wir beginnen), nächste Sitzung Euro 90 oder 45 Minuten Euro 75 (inkl. Erstberatung, bevor wir beginnen), nächste Sitzung Euro 70. In Deutschland gibt es im August und Beginn September 2014 mit Gabrielle begrenzt Termine.

Befreiung von körperliche Giftstoffen und Energieblockaden

Die taoistischen Praktizierenden des alten China beobachteten, dass der Mensch Energieblockaden in den inneren Organen entwickeln kann, die zu Knoten und Verschlingungen in Bauch führen können. Diese Hindernisse sind oft inmitten lebenswichtiger Funktionen der Organe zu finden und verengen den Fluss des Qi (Energie), unsere Lebenskraft. Negativen Emotionen wie Angst, Wut, Depression und Sorgen verursachen größten Schaden. Probleme können auch durch Überarbeitung, Stress, Unfälle, Operationen, Medikamente, Toxine, schlechte Essgewohnheiten und schlechte Körperhaltung verursacht werden.

Vor mehr als 2000 Jahren begannen die Taoisten (die ich auch gerne als Wissenschaftler des Lebens sehe) durch meditative Praktiken in sich selbst hinein zu schauen und zu spüren.

 

Sie entdeckten, die inneren Organe sind mit den "Fünf Kräften" des Universums verbunden und diese Erkenntnis zeigte eine Verbindung zwischen dem menschlichen Mikrokosmos und Makrokosmos des Universums.

Die Organe enthalten die Essenzen der geistigen Energie des Menschen. Sie bieten auch die physikalischen Energielinien, die den Körper zusammenzuhalten und strukturieren.

Wenn Blockaden entstehen, die inneren Organe beginnen ungesunde Energien zu speichern, dies kann überfliessen in andere Körpersysteme und als negative Emotionen oder Krankheit an die Oberfläche treten. Immer auf der Suche nach einem Ausgang, diese negativen Emotionen und giftigen Energien schaffen einen ewigen Kreislauf der Negativität und Stress. Wenn die negativen Emotionen keinen Ausgang finden, sie verfestigen sich im jeweiligen Organ oder fliessen zum Bauch,  die "Müllkippe des Körpers". Der Bauch kann einiges an emotionalen Müll verarbeiten, aber oft kann er nicht mithalten mit der Masse der Strömung. Das energetische Zentrum des Körpers am Nabel wird überlastet und vom Rest des Körpers abgeschnitten.

Wie funktioniert Chi Nei Tsang?

Qi, die Lebensenergie, bewegt sich durch die inneren Kanäle des Körpers, durchs Nervensystem, Blutgefäße und Lymphknoten. Diese Systeme arbeiten selbständig und kreuzen im Bauch, der als die Steuerzentrale fungiert. Spannungen, Sorgen und Stress vom Tag, des Monats oder Jahres sammelt sich an und werden selten aufgelöst. "Diese Störungen können zu körperlichen Verheddern und Verknoten der Nerven, Blutgefäße und Lymphknoten führen. Das Ergebnis ist die allmähliche Verstopfung der Energiezirkulation. Dies kann zu verschiedenen Krankheiten führen können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Verdauungsstörungen, Verstopfung, Blähungen, Schlaflosigkeit, schlechte Hautqualität, und Gewichtszu nahme.

Die Taoisten erkannten, dass negative Emotionen der Gesundheit sehr schaden können.

Sie können körperliche und geistige Funktionen beeinträchtigen. Die Taoisten verstanden, dass jede menschliche Emotion ein Ausdruck von Energie ist und, dass negative Emotionen die Zündung hinter vielen körperlichen Beschwerden sein kann. Die Wissenschaftler des Tao haben auch einen bestimmten Zyklus der Beziehungen zwischen den Emotionen und den Organen identifiziert können. Zum Beispiel die Anspannung im Magenbereich zeigte die Anwesenheit von Sorge und Grübelei, die negativen Emotionen, die Magen und Milz zugeordnet ist.

Mehr Informationen über Mantak Chias Chias Website: www.chi-nei-tsang-official-site.com