Tao der Sexualität, Langlebigkeit & Gesundheit

Liebe und Sexualität gelten im Daoismus als die wichtigsten Energien des Menschen: Sie sind die Basis für Vitalität, Kreativität und Spiritualität und zudem die elementarsten Kräfte in den Zellen unseres Organismus.

Ziele der Heilenden Liebe sind bewahren, umwandeln und zirkulieren der Sexual-Energie.

So können wir sie nutzen zur Selbstheilung und zum Nähren von Körper und Geist. Durch die Kultivierung der unerregten, sowie der erregten Sexual-Energie vermehren wir Kreativität und Inspiration in unserem Leben. Verbunden mit dem Herzen ( Respekt und Liebe ) gibt sie uns den gewissen sprühenden Funken im Leben, der Lebendigkeit, innere Harmonie und Freude bringen kann.

Die Übungen des Tao führen zu einem tiefen Verständnis unserer Sexualität und / oder zu einer innigen Verbindung zu unserem Lebenspartner. Der Kurs ist geeignet für Frauen und Männer jeden Alters, ob Single oder in der Partnerschaft lebend.

Das Tao der Liebe verbindet die beiden wichtigsten Energien im Tiegel des Herzens

Ein besonderer Schwerpunkt der Heilenden Liebe ist die Verbindung von Sexualität und Herz. Kommen diese beiden Energien zusammen, entwickelt sich oft ein tiefes Gefühl inneren Friedens. Dies ist ein wichtiger Schlüssel für erfüllte Sexualität, eine innige Beziehung und liebevolles Umgehen mit sich selbst.

Die neu entstandene Lebenskraft (Vermischung von Sex und Liebe des Herzens) wird in die Drüsen und inneren Organen geleitet. Hier stärkt sie tiefe Heilung, Kreativität und geistige Energie. Bei Frauen können Beschwerden während der Menstruation oder Menopause völlig verschwinden.  Männer lernen ihre sexuelle Energie in kreative Lebenskraft umzuwandeln. Die Leistung des Gehirns und des Immunsystems werden verbessert und Vitalität nimmt zu.